Karlsruhe Großherzogliche Grabkapelle

Graf-von-Wiser-Weg

entlang dem Gelben Punkt auf Weißem Grund

Der Wanderweg durch Hardtwald beginnt am Durlacher Tor in Karlsruhe. Er führt über den Fasanengarten zur Großherzoglichen Grabkapelle nach Blankenloch und endet in Friedrichstal.

Großherzog Friedrich I. und seine Gemahlin Luise ließen nach dem frühen Tod ihres Sohnes Ludwig Wilhelm (1865 - 1888) im einstigen Fasanengarten eine Grabkapelle erbauen. 1889 - 1896 entstand nach den Plänen des Architekten Friedrich Hemberger die innen reich dekorierte Kirche mit Fürstengruft im neugotischen Stil. 

1946 nach der Zerstörung der evangelischen Stadtkirche in Karlsruhe wurden die ursprünglich dort beigesetzten Familienmitgleider ebenfalls hierher überführt. Die Kirche ist seither Grablege der badischen Großherzöge.