Kategorien

für Wander-, Erlebnis-, Stadt- und Radtouren

Schwierigkeitsgrad 1 – leicht
Die Tourenlänge hat eine Gehzeit bis 3 Stunden. Es gibt keine nennenswerten Steigungen oder Abstiege. Die Wegstrecke verläuft meist auf ebenen Wegen oder breiten Wanderpfaden.

Schwierigkeitsgrad 2 – leicht bis mittel
Die Tourenlänge hat eine Gehzeit von 3 - 4 Stunden. Die Auf- und Abstiege liegen unter 400 Höhenmeter. Die Wegstrecke verläuft meist auf guten Wegen in leichtem Gelände. Die Tour ist für weniger geübte Wanderer geeignet.

Schwierigkeitsgrad 3 – mittel
Die Tourenlänge hat eine Gehzeit von 4 - 5 Stunden. Die können schmal sein. Die Auf- und Abstiege können bis zu 600 Höhenmeter betragen. Für regelmäßige und trainierte Wanderer mit mittlerer Kondition geeignet.

Schwierigkeitsgrad 4 – mittel bis anspruchsvoll
Die Tourenlänge hat eine Gehzeit von 5 - 6 Stunden. Die Wege sind oft schmal. Die Auf- und Abstiege können bis zu 700 Höhenmeter betragen. Technisch sind die Touren anspruchsvoller,
gute Kondition und Wandererfahrung sollten vorhanden sein.

Schwierigkeitsgrad 5 – anspruchsvoll
Die Tourenlänge hat eine Gehzeit von 6 - 8 Stunden. Die Auf- und Abstiege können bis zu 1.000 Höhenmeter betragen. Eine gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich. Wandererfahrung in den Bergen ist Voraussetzung. Äußere Bedingungen wie Klima, Wetter und Jahres- und Tageszeiten usw. können die Leistungsfähigkeit beeinflussen und sollen von der Wanderführerin, von dem Wanderführer und von den interessierten Teilnehmern berücksichtigt werden.